Danke, Frau Christ. Kind

Vor wenigen Tagen sah es noch nach weißer Weihnacht aus, jetzt kommt Heiligabend wohl eher in Grünbraun daher.

Weiß wird nur die Küche sein nach der heute geplanten Plätzchenbackaktion mit dem Junior. Danach noch munter aufräumen, putzen und dekorieren, und das Christkind kann kommen.

Streng genommen war es ja heute schon da und hat den 37 Zoll- LCD-Fernseher für Mama und Papa gebracht. Brav so

Nach einigen Tagen Adventspause lief die Überarbeitung gestern wieder ganz gut.

Wenn es hakt, sich Unlust einstellt, liegt es oft daran, dass eine Textstelle mich sehr viel Arbeit gekostet hat und dann doch nicht passt.

Ich weiß dann selbst, das müsste gelöscht werden, aber ich zögere und versuche erstmal darüber hinweg zu sehen. Funktioniert nicht. Die überflüssige Stelle wirkt sich aus wie ein Steinchen im Schuh, das sich so lange unangenehm bemerkbar macht, bis es wirklich anfängt zu schmerzen, man immer langsamer wird und schließlich anhalten muss. Dann hilft nur noch, den Kiesel zu entfernen, bevor man weitergeht, alles andere wäre Quatsch.

Gestern also fiel endlich ein großer Absatz sprachlich ausgefeilten Ballasts der Löschtaste zum Opfer. Schön geschriebene, angenehm zu lesende, aber für die Handlung ziemlich belanglose Gedankengänge des Perspektivträgers. Das, was davon an Information unbedingt rüberkommen m u s s t e, habe ich in einem einzigen Satz szenisch dargestellt. Und danach, o Wunder, ging es wieder zügig weiter. Gerne würde ich heute auch noch auf dieser Welle reiten, mal sehen was daraus wird.

In der Weihnachtsbäckerei unterstützt uns nachher noch die freiwillige Patentante meines Sohnes, was dann bestimmt wieder übelst in stundenlange Kaffeetrinkerei und albernes Getratsche ausarten wird.
Außerdem sollte mein liebster Soundmensch vor seinem Konzert am 26.12. noch zwei fertige Liedtexte von mir bekommen, ich sehe ihn morgen und da sollten die Songs schon fertig sein. Mal sehen, ob ich da noch was am Romantext schaffe. Lust hätte ich schon.

22.12.08 13:42

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen